Hill-Hoppers Trip to the Ardèche
Hill-Hoppers Trip to the Ardèche

Der Hillhoppers Club macht Auffahrt 2003 einen Ausflug in die Ardèche. Ungefähr 5.5 Stunden dauerte die Anreise zum zu dem bekannten Offroad-Gelände im Norden der Ardèche dem "Centre tout terrain" in Rouchepaule . An Lyon vorbei auf der Umgehungsstrasse. Dann auf die A7 Richtung Marseille. Abfahrt 12 (Channes) folgen wir nach Annonay und weiter auf der D121 Richtung De Puy. Bei St Bonnet le Froid biegen wir auf die D9 und nach 7 Kilometern erreichen wir das Dorf Devesset. Einige Kilometer weiter rechter Hand liegt der Campingplatz am See - unser heutiges Tagesziel. Am Freitag machen wir einen Offroad-Ausflug. 10 km weiter erreichen wir das "Centre tout terrain" in Rouchepaule. 16 EUR sind pro Tag und 4x4 zu entrichten. Das Gelände ist vor allem steinig und wir fahren abwärts dem blauen Pfad folgend. Das Gelände ist relativ einfach mit leichter Schräglage und schönen Veschränkungspassagen. Lorenz erkundet das Gelände mit seinem Trial-G. Es geht weiter Abwärts durch einen Bach. Das Terrain wird schwierig, der Weg wird immer schmaler so das man nur noch in Schräglage fahren kann. Dazu ist er an vielen Stellen so ausgefahren das das Auto den steilen Abhang herunter zu schildern droht. Schliesslich geht es nicht weiter, der Weg wird zu schmal. Die Karte ist wohl führ Cross-Motorräder erstellt worden. Mit Mühe wenden wir. Nun müssen wir uns ein wenig als Strassenbauer betätigen damit wir wieder heil zurück kommen. Nach der Mittags rast versucht Markus mit seinem Jeep Cherokee sich an einem steinigen Pfad. Das Gelände schief und schräg und ein Baum im Weg. Das Abendheuer kostet 2 Spiegel drei Beulen und ein paar Kratzer. Am Abend wird gegrillt. Auf den Übungsplatz in der Nähe der Hauses hielt Christoph ein Geländetraining ab. Grundlagen, Verschränkungsstrecken passieren, Gelände lesen, V-Gräben längs und quer. Gelernt wurde kontrolliertes, also langsames passieren des Geländes. Wie man es nicht macht zeigten uns auch einige Franzosen: Unkontrolliert mit Schwung hoppelt man den Berg hoch und kommt nicht oder beschädigt oben an. Auch das passieren von Baumstämmen wurde geübt. Ohne Differentialsperre geht das nur wenn der Baumstamm signifikant unter der Bodenfreihet ist. Sonst schieben die Hinterräder den wagen quer und weiter auf. Da hilft dann die Differentialsperre. Ich habe dann noch versucht zu Tanken - eine Herausforderung Samstagabend auf dem Land. Die Tankstelle des Supermarktes Shoppi wirbt mit 24-Stunden Service. Es ist jedoch eine Automatentankstelle - die ec-Karte wird direkt verweigert, bei der Euro-Card darf man vorher noch den Kraftstofftyp eingeben bevor sie wieder ausgespuckt wird. Im Städtchen ist noch eine Tankstelle mit historischen Säulen. Der Secondhand-Möbelladen nebenan hat noch offen. Ich frage ob man tanken kann? Oui - ja das geht! Dann frage ich, mehr zu Scherz ob man mit der Carte de Credit bezahlen könnte. Ungläubig bin ich als der Herr and wieder mit Oui antwortet, und ich hole schon das Bargeld - aber er besteht dann doch darauf das ich mit der Kreditkarte bezahle - wo ich doch schon mal gefragt habe.


Greetings from the Ardèche
Andreas


Valid XHTML 1.0 Transitional - $Revision: 1.2 $ - $Date: 2017/10/31 14:57:43 $
Copyright bei Andreas Haack (C) 2003. Diese Seite wird so wie sie ist zur Verfügung gestellt, ohne irgendwelche Garantien der Verwendbarkeit für bestimmte Zwecke. Die auf dieser Seiten angebrachten Links liegen ausserhalb der redaktionellen Verantwortung von Andreas Haack und es wird keine Haftung oder Garantie übernommen. Die Seiten sind Copyright (c) 2003 von Andreas Haack. Kein Teil darf ohne die schriftliche Einverständnis von Andreas Haack veröffentlicht werden. Die Karte ist © OpenStreetMap contributors
The page is provided 'as is' , without warranty of any kind, express or implied, including but not limited to the warranties of merchantability, fit- ness for a particular purpose and non-infringement. In no event shall Andreas Haack be liable for any claim, damages or other liability. This page is copyrighted property of Andreas Haack. Copyright by Andreas Haack (c) 2003 . No part of this page may be published without written permission for Andreas Haack. A hyper-link may created to this page but NOT to the embedded elements of this page. It may be freely downloaded for private purpose only as long as it is unaltered. The map is © OpenStreetMap contributors